Logo Berliner Morgenpost
Samuel Finzi
Michael Link
Am Deutschen Theater spielte Samuel Finzi in der vergangenen Spielzeit den Wladimir in „Warten auf Godot“. Für seine Leistung wurde er jetzt zum Schauspieler des Jahres gewählt.
In die lebensprallen Goldenen Zwanziger Jahre führt eine neue Postkartenedition von ullstein bild und paruspaper. 64 Motive zeichnen ein lebendiges und teilweise witziges Bild der Zeit.
Im Mittelpunkt der Internationale Funkausstellung vom 4. bis 9. September 2015 stehen Innovationen bei der digitalen Vernetzung unseres Lebensumfeldes. Ein Überblick.
Ob Gläser, Vasen oder Zitronenpresse: Das Sortiment des Geschäfts Glasklar in der Knesebeckstraße ist groß und zeitlos. Hier setzt man auch nicht auf Marken, sondern auf Design.
Auf dem Alex sollten Häuser in den Himmel wachsen. Hans Kollhoff hatte hier dreizehn Hochhäuser geplant. Noch steht nichts. Nun gibt es einen neuen Anlauf.

Berlin1 interaktiv

Klicken Sie sich durch Berlin. Hier geht es zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Cafés, Läden u.v.m.





Etwas abseits von den Touristenströmen liegt das Parkcafé mit seinem großen Biergarten am Fehrbelliner Platz. Einen Besuch ist es aus mehreren Gründen wert.
Es ist Sommer in Berlin und es wird heiß. Viele Sehenswürdigkeiten locken zum Besuch, ein kühles Plätzchen oder ein schattiger Ort sind dann genau richtig. Wir zeigen, wo sie sind.